„Psychische Gefährdungsbeurteilung“ – das meistgefragte Produkt der letzten 3 Jahre!

Und das aus gutem Grund. Zum einen natürlich, weil einfach der Bedarf besteht und auch erkannt wird.
Zum anderen weil wir eben einen ganz eigenen, innovativen und individuell auf Sie abgestimmten Weg gehen.
Nicht einfach ein Standardprogramm abspulen, mit dem Sie als Betrieb Ihrer gesetzlichen Pflicht nachkommen – das ist nicht unsere Herangehensweise.
Wir verstehen den Prozess der Psychischen Gefährdungsbeurteilung als eine Herausforderung, die wir Phase für Phase mit Ihnen gemeinsam meistern und erarbeiten. Dieser Prozess ist von vollumfänglicher Transparenz geprägt. So partizipieren alle Mitarbeiterebenen von Beginn an und prägen die einzelnen Phasen. Bevor es überhaupt mit einer Befragung losgeht halten wir Workshops mit Ihren Führungskräften ab und interviewen Ihre Mitarbeiter. Aus den Inhalten dieser Gespräche ziehen wir die Grundlagen für unsere Fragebogen und gestalten passgenaue Fragestellungen. Durch diese individuelle und persönlich entwickelte Evaluation erreichen wir eine überdurchschnittlich hohe Partizipation an unseren Befragungen. Die Ergebnisse der Befragung wiederum werden gemeinsam mit den Mitarbeitern besprochen, bewertet und im gemeinsamen Dialog Lösungen erarbeitet.
Wir gemeinsam mit Ihnen – für Ihr gesünderes Unternehmen.

Online-Lehrgänge

Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement – Stufe 118.11 + 19.11Sa: 09:15 Uhr – 18:15 UhrSo: 08:30 Uhr – 17:30 Uhr 02.12 + 03.12Sa: 09:15 Uhr –

BFD – Saarbrücken

Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement – Stufe 1 20.11.-24.11.Mo-Do: 08-16 UhrFr: 08-12 Uhr

Lars Schirrmacher

Konzeptentwickler aller Produkte, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Projektmanagement …
Ausbildung und Zusatzqualifikationen
Diplom Sportwissenschaftler
Betrieblicher Gesundheitsmanager (BauA)
Demografieberater
Arbeitsfähigkeits-Coach
Statement zu Schirrmacher Gesundheitsmanagement:
„Im rasanten Wandel der Arbeitswelt 4.0 wird auch ein Betriebliches Gesundheitsmanagement immer komplexer. Aber auch immer notwendiger. Wir helfen Ihnen mit unserem Knowhow und unseren Fachexperten gerne, auf dem Weg zur gesundheitsgerechten Gestaltung der Arbeit den Durchblick zu bewahren.“